Geschirr für Katzen und Katzen

Katzen sind verspielte und aktive Tiere und die meisten lieben es, auf der Straße herumzutollen. Aber was ist, wenn die Haustiere in der Wohnung leben und die Besitzer Angst haben, sie für einen Spaziergang auf den Hof zu lassen? In diesem Fall helfen Geschirre für Katzen und Katzen, die heute in jeder Tierhandlung erhältlich sind. Ein Geschirr wird als Katzenleine bezeichnet. Mit seiner Hilfe können Sie Ihr Haustier führen, ohne befürchten zu müssen, dass es verloren geht. Dies garantiert nicht nur die Sicherheit des Haustieres, sondern auch die Sicherheit des Besitzers. Was sind die Gurte? Wie man sie auswählt und auf ein flauschiges Haustier legt? Wie sollen sie sich an sie gewöhnen und worauf ist zu achten? Wir werden diese und andere Fragen prüfen.

Welche Arten von Gurten gibt es?

Auch wenn Ihr Haustier ausschließlich aus Haushalten besteht, braucht es frische Luft und Spaziergänge in der Natur. Aber nicht ein liebevoller Besitzer lässt seinen pelzigen Freund alleine auf der Straße zurück, denn dort ist das Haustier in Gefahr für Hunde, Fahrzeuge usw. Oder die Katze hat einfach nur Angst und ist verloren.

Und Geschirre für Katzen bieten einen hervorragenden Ausgang, da das Haustier dank dieses praktischen Produkts unter der Aufsicht des Besitzers steht und sich frei fühlt. Und obwohl Sie jetzt Gurte in allen Farben und Größen kaufen können, sollten Sie nicht das erste Modell kaufen, auf das Sie stoßen. Zuerst müssen Sie verstehen, welche Art von Katzenleine für Ihr Haustier geeignet ist. Heute sind vier ihrer Sorten am beliebtesten.

  1. Acht. Dieses Design besteht aus zwei Schlaufen, die im Hals des Tieres und hinter den Vorderbeinen angebracht sind. Ein solches Gerät deckt den Körper eng ab und gibt dem Haustier nicht die Möglichkeit, sich davon zu befreien.
  2. Geben Sie "H" ein. Dieses Produkt ist fast analog zum vorherigen, mit dem einzigen Unterschied, dass die beiden Schlaufen auf der Rückseite mit der Stange verbunden sind. Infolgedessen ähnelt ein solches Geschirr dem Buchstaben "H".
  3. Geben Sie "V" ein. Ähnlich wie bei der ersten Art sind nur die Schlaufen mit dem Buchstaben „V“ mit der Brust verbunden.
  4. Harness-Jacke. Bei einer dichteren Sorte handelt es sich nicht nur um Schlaufen, sondern um ein Produkt in Form einer Jacke. Dieses Design schützt das Fell Ihres Haustieres vor Schmutz und den Körper vor Kälte. Die Harness-Jacke gilt als modisches Modell und ist bereits in der Bekleidungskategorie enthalten.

Sehen Sie sich den aktuellen Preis des Gurtzeugs an und kaufen Sie es gleich hier:

Wie wählt man ein Geschirr für eine Katze und eine Katze?

Wenn Sie in die Zoohandlung gekommen sind, beeilen Sie sich nicht, das gewünschte Geschirr sofort zu kaufen, da es möglicherweise nicht der Größe Ihres Haustieres entspricht oder keine anderen Kriterien erfüllt. Es ist natürlich besser, wenn dein Favorit bei dir ist, damit du es anprobieren kannst. Die Auswahl eines Gurtzeugs ist unter Berücksichtigung der folgenden Nuancen erforderlich:

  • Von nicht geringer Bedeutung ist das Material, aus dem das Geschirr besteht. Kaufen Sie am besten ein Produkt aus Nylon oder Baumwolle - sie reiben nicht und sind leicht zu reinigen. Ledergeschirre sind nicht besonders gefragt, da sie recht schwer und zäh sind.
  • Messen Sie die Breite der Gurte, sie sollte eineinhalb Zentimeter nicht überschreiten. Zu schmale Bänder drücken auf die Haut des Tieres und zu breite Bänder können die Bewegung beeinträchtigen.
  • Überprüfen Sie die Befestigungen, sie lassen sich leicht befestigen und lösen, die Lebensdauer des Gurtzeugs hängt davon ab. Stellen Sie sicher, dass die Leine an einem Teil befestigt ist.
  • Die Größe wird wie folgt bestimmt: Legen Sie das Geschirr am Haustier an und stecken Sie zwei Finger zwischen das Produkt und den Rücken des Tieres. Wenn Ihre Finger frei sind, ist diese Größe für Sie richtig. Denken Sie daran, dass die Leine am Gurt zieht, daher ist ein Spielraum erforderlich.

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, Ihr Haustier in die Tierhandlung zu bringen, vereinbaren Sie mit dem Verkäufer einen möglichen Austausch des Geschirrs. Damit sollte es keine Probleme geben, da jeder versteht, dass etwas, das ohne Anprobieren gekauft wurde, möglicherweise nicht geeignet ist.

Vor- und Nachteile von Gurten

Wie jedes Design haben auch Gurte ihre Vor- und Nachteile. Was sind ihre Vorteile?

  • Eine Gelegenheit, Ihren pelzigen Freund ruhig an die frische Luft zu bringen.
  • Absolute Kontrolle über das Haustier während eines Spaziergangs, egal ob es sich um einen Hof oder einen Ausflug außerhalb der Stadt handelt.
  • Es ist sehr praktisch, den Tierarzt aufzusuchen, ohne das Tier die ganze Zeit in einem Käfig zu halten. Und auch um Ihr Haustier im Zug zu transportieren, aufs Land zu tragen, zu besuchen und vieles mehr.
  • Mit der Roulette-Leine können Sie den Bewegungsumfang erweitern, indem Sie den Abstand anpassen.

Nun zu den Nachteilen. Sie sind unbedeutend und können auf Wunsch leicht vermieden werden.

  • Seien Sie darauf vorbereitet, dass die Katze das Geschirr nicht sofort akzeptiert. Die erste Reaktion ist Angst.
  • Zuerst bricht das Haustier aus und zuckt, so dass es trainiert werden muss.
  • Zufällig brechen Katzen aus dem Geschirr aus und rennen davon. Deshalb ist es wichtig, ein Qualitätsprodukt zu kaufen. Gleiches gilt für die Qualität der Kabel.
  • Wenn sich die Katze erholt hat, muss sie ein neues Produkt kaufen, das alte wird sie zerstören.

Welches Geschirr ist vorzuziehen?

In der Regel wird die Leine mit einem Gurt geliefert, der an einem speziellen Ring befestigt ist und eine Länge von mindestens zwei Metern hat. Aber wenn Sie möchten, können Sie eine Leine in verschiedenen Längen kaufen oder sie einfach separat in Form von Roulette kaufen. So können Sie die Länge einfach anpassen, da nie bekannt ist, wie sich das Tier verhält. Diese Option ist sehr praktisch und kompakt, lässt sich leicht zusammenrollen und verletzt das Haustier nicht. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie einen Gurt in Form einer Weste gewählt haben, der zunächst mit Verschlüssen ausgestattet ist. Denken Sie daran, dass ein solches Modell zwar zuverlässig ist, aber bei sonnigem Wetter bei einer Katze heiß ist, insbesondere wenn das Tier zu flauschig ist.

Auch Katzenbesitzern und Katzen werden heute viele Produkte angeboten, deren Schwerpunkt nicht nur auf der Bequemlichkeit und dem Komfort von Haustieren liegt, sondern auch auf der Mode. In Tierhandlungen gibt es jetzt eine riesige Auswahl an Gurten von erstaunlicher Schönheit: mit Strasssteinen, Ornamenten, Streifen, Mustern und anderen Dekorationen. Sie werden hauptsächlich von Tierbesitzern gekauft, deren Haustiere an Ausstellungen teilnehmen, um ihr Haustier im besten Licht zu präsentieren. Aber manche Besitzer kaufen solche phantasievollen Produkte einfach, weil für sie eine Katze oder eine Katze nicht nur ein Hauskind ist, sondern ein wahrer wahrer Freund.

Wie trage ich ein Geschirr an einer Katze?

Sie haben also zum ersten Mal ein Geschirr gekauft und stehen nun vor der Frage: Wie kann man ein Geschirr an einer Katze anlegen? Anfangs wird es aus Gewohnheit für Sie und Ihr Haustier schwierig sein, aber zeigen Sie maximale Geduld und alles wird klappen. Immerhin ist ein neues Produkt für eine Katze eine unverständliche Sache, und zunächst wird er mit Sicherheit ausbrechen und versuchen zu fliehen. Das Geschirr sollte nach den folgenden Anweisungen schrittweise am Tier getragen werden:

  1. Legen Sie das Geschirr neben das Haustier - lassen Sie es riechen, spielen Sie und stellen Sie sicher, dass diese ungewohnte frühe Konstruktion nicht gefährlich ist und ihm keinen Schaden zufügt.
  2. Nehmen Sie Ihr Haustier in die Hände, streicheln Sie, beruhigen Sie sich und sprechen Sie sanft mit ihm.
  3. Dann ziehen Sie das Geschirr an. Legen Sie eine Schlaufe am Hals mit dem Karabiner nach oben (sie sollte sich auf der Rückseite befinden) und stecken Sie die Beine des Tieres in die zweite Schlaufe. Wenn Sie ein Modell mit einer Schließe gekauft haben, werden in diesem Fall die Pfoten der Katze nacheinander in die Schlaufen gedrückt, der Gurt ist unter dem Bauch verstellbar und die Schließe ist am Rücken befestigt.
  4. Überprüfen Sie, ob Sie etwas verdreht haben und alles sicher befestigt ist. Stellen Sie sicher, dass der Gurt nicht auf die Haut des Haustieres drückt, und passen Sie die Gurte bei Bedarf an.
  5. Befestigen Sie die Leine am Karabinerhaken - und fertig, können Sie spazieren gehen.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, ein Geschirr anzuziehen, können Sie auf die Hilfe des Internets zurückgreifen, indem Sie bei der Suche nach einem Geschirr für ein Katzenvideo eine Bewertung vornehmen und das Briefing anzeigen.

Wie trainiere ich ein Haustier für das Geschirr?

Aber ein unbekanntes Produkt an einem Haustier zu tragen, ist nur die halbe Wahrheit. Dann stellt sich scharf die Frage: Wie gewöhnt man eine Katze an ein Geschirr? Es kommt selten vor, dass ein Tier etwas, das zuvor nicht gesehen wurde, ruhig wahrnimmt und sich gehorsam erlaubt, darin zu gehen. Daher muss es an das neue Design gewöhnt werden. Am besten tun Sie dies, ohne darauf zu warten, dass das Haustier vollständig erwachsen wird. Das optimale Alter liegt zwischen sechs Monaten und einem Jahr. Sie können früher beginnen, ab drei Monaten, aber bisher ohne zu gehen, und so gewöhnt sich das Kätzchen allmählich an das Geschirr. Legen Sie auf keinen Fall sofort einen unbekannten Gegenstand an Ihrem Haustier an, das Tier muss ihn zuerst "kennenlernen", schnüffeln und spielen. Danach muss das Geschirr an den Lieblingsplätzen des Haustiers platziert werden: in der Nähe einer Schüssel mit Futter, neben einem Liegeplatz usw. Die Katze wird sich allmählich daran gewöhnen und nach ein paar Tagen kann das Geschirr getragen werden, jedoch ohne Leine - auch wenn das Tier es zunächst nur ähnelt.

Einige nehmen eine fremde Sache sofort ruhig wahr, andere versuchen, sie zu entfernen - es hängt von der Art des Haustieres ab. Wenn er das Geschirr nicht sofort angenommen hat, müssen Sie ihn mit etwas ablenken, etwas Leckerem oder einem Laserpointer. Aber nicht ohne Fanatismus, für den Anfang reichen 5-10 Minuten. Es wird empfohlen, solche Übungen mehrmals zu wiederholen, und es ist besser, vor dem Essen, damit das Geschirr mit dem Haustier etwas Angenehmes verbindet. Wenn Sie feststellen, dass die Katze die darauf angebrachte Konstruktion nicht mehr beachtet und sich frei verhält, können Sie die Leine bereits befestigen und leicht ziehen. Aber lassen Sie sich nicht mitreißen und ziehen Sie die Katze unnötig - sie wird mit ihren Pfoten sicher auf dem Boden liegen und anfangen, Widerstand zu leisten. Tu was das Tier will: Stell dich in die Nähe, folge ihm, sei einfach da. Das Haustier wird sich bald daran gewöhnen und es wird möglich sein, nach draußen zu gehen.

Der erste Ausgang einer Katze in einem Geschirr auf der Straße

Bevor wir uns mit der Frage befassen, wie der erste Gang der Katze verlaufen soll, wollen wir uns vier wichtige Gründe ansehen, warum Haustiere überhaupt nicht im Geschirr laufen sollten. Sonst wird nichts Gutes daraus.

  1. Kätzchen bis zu sechs Monaten. Diese Babys haben immer noch eine schwache Immunität und dürfen nicht nach draußen gehen.
  2. Katzen im hohen Alter, die die Straße noch nicht gesehen hatten. Riskieren Sie nicht ihre Gesundheit.
  3. Postoperative oder postpartale Periode. Der Körper des Tieres ist noch nicht gereift.
  4. Charaktereigenschaften. Wenn Ihr Haustier zu aggressiv oder feige ist.

Wenn Ihre Katze oder Ihr Kätzchen unter keinen dieser Punkte fällt, können Sie damit beginnen, Ihr Haustier auf der Straße zu trainieren. Wählen Sie zunächst einen ruhigen Innenhof, in dem sich nicht viele Menschen und Tiere aufhalten. Je abgeschiedener der Ort, desto besser. Wenn es keinen solchen Ort in der Nähe gibt, ist es besser, das Tier in den Armen zum nächsten Platz zu tragen. Lassen Sie das Haustier dort vorsichtig auf den Boden sinken und beobachten Sie sein Verhalten. An einem neuen Ort und sogar im Freien wird sich die Katze vorsichtig und ängstlich umsehen. Belästige sie nicht, lass sie sich umsehen und gewöhne dich daran. Stellen Sie sicher, dass sie vor nichts Angst hat, da dies das Tier dauerhaft von der Jagd auf Spaziergänge abhält. Versuchen Sie nicht, Druck auf die Katze auszuüben, und lassen Sie sie los. Sie müssen selbst nachlaufen. Sie müssen sich damit abfinden, dass dieses Haustier zu Ihnen geht, nicht zu Ihnen. Geduld, die Zeit vergeht - und Spaziergänge an der frischen Luft werden ihm Freude bereiten.

Wie baue ich selbst ein Geschirr für ein Haustier?

Wenn Sie aus irgendeinem Grund keine Möglichkeit haben, ein Geschirr zu kaufen, wenn Sie keine passende Größe in der Zoohandlung gefunden haben oder wenn Sie nur Handarbeiten lieben, können Sie dieses nützliche Accessoire mit Ihren eigenen Händen herstellen. Liebhaber des Strickens können ein Produkt einfach aus Fäden oder Garn stricken (je nach Jahreszeit), und diejenigen, die gerne nähen, können ein Geschirr aus jedem verfügbaren Material herstellen. Denim ist ideal, es ist weich, bequem, langlebig und atmungsaktiv. Das Wichtigste ist, dass Sie die Messungen korrekt durchführen und nicht vergessen, einen Finger zu stecken, damit das fertige Geschirr keinen Druck auf die Haut Ihres Haustieres ausübt.

Danach müssen Sie die erforderlichen Elemente ausschneiden, Platz für Nähte lassen und sie miteinander verbinden. Sie können eine Leine auch mit Ihren eigenen Händen machen, dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, mit und ohne Nieten. Eine detailliertere Meisterklasse finden Sie immer im Überfluss im Internet. Sie benötigen solche Werkzeuge: eine dicke "Zigeunernadel", starke und haltbare Fäden, einen großen Knopf oder eine Schließe, einen Metallring für einen Karabiner und natürlich ein geeignetes Material. Letzteres ist schon auf Ihren Wunsch hin, es kann nicht nur Denim sein, sondern auch jedes andere ebenso haltbare, zB Nylon oder weiches Leder. Als Ergebnis erhalten Sie ein exklusives Geschirr für das Haustier.

Loading...